Wirtschaft

Produktion und Arbeit in Horn

Die  Stadtgemeinde Horn  setzt  sich  aus  verschiedensten gewerblichen  Strukturen zusammen. Während in den Katastralgemeinden die Land- und Forstwirtschaft noch eine  große  Rolle  spielt,  liegt  der  Fokus  in  Horn  auf  dem  tertiären  Sektor. Im Westen der Stadt befindet sich das Einkaufszentrum „Shopping  Horn“, das mit den Fachmarktagglomerationen der Prager Straße („goldenen Meile“) Horns größtes zusammenhängendes Gewerbegebiet darstellt.  Das  Ortszentrum setzt sich aus einer kleinteiligeren Geschäftsstruktur  zusammen. Dienstleistungen wie Banken, Versicherungen, Optiker, Orthopädiefachgeschäfte, Friseure usw. sind in erster Linie in der Innenstadt angesiedelt. Im Süden und Osten der Stadt befinden sich die wichtigsten Betriebe und größten Arbeitsstätten der Gemeinde.

Arbeiten in Horn
Horn ist Sitz einiger Arbeitsstätten, die aufgrund ihrer Größe oder Marktposition hervorzuheben sind. Das Landesklinikum Horn beschäftigt rund 950 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ist somit der größte Arbeitgeber des Bezirks.

Die  Firma  Riegl  Measurement  Systems  beschäftigt in Horn mehr als 170 Personen und zeichnet sich besonders durch ihr Geschäftsfeld aus. Das Unternehmen konnte sich aufgrund des hochspezifischen Tätigkeitsbereichs international positionieren.  Daher  sind  auch  hochqualifizierte  Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefragt.

Die Druckerei Berger bietet für ca. 260 Personen einen Arbeitsplatz und ist somit ein wichtiger  Arbeitgeber in Horn. Die Firma ist im Geschäftsfeld  Broschürendruck tätig und kann seine  Produkte  österreichweit,  aber  auch  über  die  Grenzen  hinaus  vermarkten.

Das Unternehmen Graf-Holztechnik GmbH  hat  seinen  Firmensitz  und  Hauptstandort in Horn und beschäftigt 130 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.  Das  Geschäftsfeld  umfasst beispielsweise Dachausbauten, Großprojekte  wie  das G3 Shoppingresort Gerasdorf  oder Europas höchsten Holzturm „Bahnorama“ am Wiener Hauptbahnhof.  Das Tätigkeitsfeld liegt in Österreich sowie
in den Nachbarländern.

Die Radetzky-Kaserne ist mit Allentsteig und Weitra eine von dreien im Waldviertel und somit auch als Arbeitsstätte von regionaler  Bedeutung.

Land- und forstwirtschaftliche Betriebe: Vor allem Betriebe mit einer Betriebsfläche von unter 20 ha haben in den letzten Jahren drastisch abgenommen haben.  Auch  die  Klasse  von  20  bis  50  ha ist geschrumpft. Dafür ist die Anzahl an Betrieben über 100 ha  leicht gestiegen.

Eine umfassende Liste aller Firmen in der Stadtgemeinde Horn sortiert nach Branchen finden Sie unter wko.at.