Urnengräber

am Friedhof Horn


Schon in den nächsten Wochen werden am Horner Friedhof die Umbauarbeiten für die Errichtung von Urnengräbern begonnen. Der Stadtrat hat für die Planung und die Gestaltung von 105 Urnengräbern die Gärtnerei Band beauftragt.

Als eigener Urnenfriedhof werden die Grabstätten im neuen Teil des Friedhofes errichtet. Dafür sind umfangreiche Aushubarbeiten notwendig, das Erdreich wird etwa einen halben Meter abgetragen.

Jedes Urnengrab wir eine Fläche von 90 mal 90 cm aufweisen, damit wird Platz für insgesamt vier Urnen geschaffen. „Wir haben festgestellt, dass in den letzten Jahren immer öfter Feuerbestattungen als Alternative zur herkömmlichen Erdbestattung stattgefunden haben“, erklärt GR Thomas Rochla, der in der Stadtgemeinde Horn den Ausschuss für öffentliche Einrichtungen leitet und somit auch für den Friedhof zuständig ist. Die Kosten von ca. 50.500 Euro (inkl. MwSt.) seien somit berechtigt. „Damit geben wir den Hinterbliebenen auch bei dieser Bestattungsart die Möglichkeit eines würdigen Ortes der Erinnerung und des Andenkens für Familienangehörige, Freunde und Bekannte.“

Auf dieser Fläche soll der neue Urnenfriedhof entstehen. StR Josef Rieffer, GR Thomas Rochla und Bestatter Rainer Kalab sind schon eifrig bei der Planung.


Urnengräber, 11.03.2019