Neuer Radweg F.-Kurz-Gasse

Fertigstellung der Arbeiten

Arbeiten für den neuen Radweg im Bereich der Ferdinand-Kurz-Gasse in Horn sind abgeschlossen. 

Abgeordneter zum NÖ Landtag, Bgm. Jürgen Maier hat am 11. Oktober 2021 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Arbeiten für den neuen Radweg im Bereich der Ferdinand-Kurz-Gasse in Horn vorgenommen. 

LAbg. Jürgen Maier (Bgm. von Horn) DI Christof Dauda (Leiter der Abteilung Landesstraßenplanung), DI Gerald Bogg (Leiter der Straßenbauabteilung Waidhofen/Thaya), Manfred Daniel (Stadtrat von Horn)

Die Stadtgemeinde Horn hat sich dazu entschlossen die Radinfrastruktur für den Alltag und die Erreichbarkeit von diversen Einrichtungen wie Schulen, Sporthalle, Erholungsgebiet Stadtsee, usw. zu verbessern bzw. attraktiver zu gestalten.  

Vom Stadtzentrum kommend endete der Radweg in der Robert-Hamerling-Straße im Bereich Kreisverkehr Wilhelm-Miklas-Platz. 

Mit der Fertigstellung des Radweges in der Ferdinand-Kurz-Gasse zwischen dem Kreisverkehr B 4 / B 34 und der Kreuzung mit der Feldgasse wurde der Lückenschluss zwischen dem Stadtzentrum und dem Schulzentrum sowie dem Erholungsgebiet Stadtsee hergestellt. 

Der bisherige Gehweg an der Westseite der Ferdinand-Kurz-Gasse wurde für die Schaffung eines Radweges entsprechend ausgebaut. Damit ist es nun problemlos möglich, gegen die Einbahn in Richtung Stadtzentrum zu fahren.  

Eine Radfahrerüberfahrt über die Feldgasse, Ferdinand-Kurz-Gasse und über die Robert-Hamerling-Straße wurde ebenfalls errichtet und farblich gekennzeichnet.

Die Arbeiten wurden von der Firma HELD & FRANCKE Baugesellschaft m.b.H. in einer Bauzeit von rund zwei Monaten durchgeführt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund € 130.000,- wobei 60% vom Land NÖ und40% von der Stadtgemeinde Horn getragen werden. 


Neuer Radweg F.-Kurz-Gasse, 11.10.2021