Lionsclub lässt die Löwen aus

300.000 Euro für Spendenprojekt

Die Löwen sind in ihren Gemeinden angekommen! - Der Lions Club Horn hat mit dem Spendenprojekt „2020 – Die Löwen sind los!“ das größte Spendenprojekt ihrer Vereinsgeschichte ins Leben gerufen!

Den Horner Kirchenplatz ziert nun für ein Jahr "George" - eine Löwenplastik aus dem Spendenprojekt des Horner Lionsclubs. Mit der Aktion "2020 – die Löwen sind los" sollen die Gemeinden, Wirtschaft und Kultur näher zusammenrücken und gemeinsam  ein nachhaltiges und sichtbares Zeichen der Solidarität setzen. Der Lions Club stellte hierfür 20 lebensgroße Löwenskulpturen zur Verfügung, die sodann von verschiedenen Unternehmen, Banken usw. aus dem Bezirk gesponsert und von Künstlern aus der Region gestaltet wurden. Damit will der Lions Club zumindest in den kommenden fünf Jahren – eine Verlängerung ist nicht ausgeschlossen – jeweils 60.000 Euro an Spendengeldern lukrieren. 20.000 Euro davon sollen für „Leuchtturmprojekte“ aus den Gemeinden, für die es keine anderen Fördermöglichkeiten gibt, zweckgebunden sein. Diese Projekte können die Gemeinden einreichen, eine Jury entscheidet dann über die Vergabe der Unterstützung.
In Horn steht ab sofort am Kirchenplatz für ein Jahr der Löwe "George" gesponsert von der Sparkasse Horn, künstlerisch gestaltet von Agnes Waldstein. Zukünftig wird jedes Jahr eine Löwenwanderung stattfinden und alle Löwen werden neuen Gemeinden zugelost. So kann man sich jedes Jahr an einem anderen Löwen am Horner Kirchenplatz erfreuen.
 
 

Lionsclub lässt die Löwen aus, 23.06.2021