Impfstraße in Horn

Impfungen gegen das Coronavirus

In der Horner Sporthalle werden seit heute Dienstag, 16. März, Impfungen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 durchgeführt.


„Nachdem ich beim Notruf NÖ die Möglichkeit einer Impfstraße in der Horner Sporthalle deponiert habe, wurde die Umsetzung rasch durchgeführt“, erklärt Bgm. LAbg. Jürgen Maier die Vorgehensweise. Organisiert wird die Impfstraße in Horn von der ÖAMTC-Flugrettung, die ab heute den nach dem nationalen Impfplan vorgesehenen Personenkreis – derzeit über 80-Jährige – gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 impft.

Von Dienstag bis Donnerstag wird nun im 2-Wochen-Rhythmus die Sporthalle für die Impfstraße benötigt. Ebenfalls ist zu diesem Zeitpunkt auch die Hälfte des Parkplatzes für die zu impfenden Personen, etwa 750-900 Personen pro Woche, freigehalten. „Insbesondere für ältere Menschen bedeutet die neue Impfstraße eine wesentliche Erleichterung, um zu einem Impfstoff zu gelangen“, weiß der Bürgermeister. Denn in den letzten Wochen mussten bereits einige Personen viele Kilometer in Kauf nehmen.

Wichtig: Die Impftermine sind weiterhin ausschließlich über www.impfung.at zu buchen!


Impfstraße in Horn, 16.03.2021