Baubeginn

für das Hörnchen-Nest

Der Neubau für das „Hörnchen-Nest“, der Tagesbetreuungsstätte für Kinder unter 2,5 Jahre, in der Prof.-Karl-Scholz-Straße direkt hinter dem Landeskindergarten hat bereits begonnen.

Die Bauarbeiten für die neue Kindertagesbetreuungseinrichtung direkt hinter dem Kindergarten Scholz-Straße sind bereits voll im Gange. Die Bauaufsicht übernimmt das Architekturbüro Litschauer mit Geschäftsführer GR DI Reinhard Litschauer. Die für das Ress

In der letzten Sitzung des Gemeinderates der Stadtgemeinde Horn wurde der Zuschlag für den Neubau einer Tagesbetreuungseinrichtung für Kleinkinder von 0 bis 2 ½ Jahre an die Firma Leyrer+Graf beschlossen. Direkt hinter dem Kindergarten Prof.-Karl-Scholz-Straße wird das Bauwerk mit dem zukünftigen Namen „Hörnchen-Nest“ errichtet. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, denn schon in einem Jahr sollen die ersten Kinder ihr „Nest“ beziehen können. „Mit der Firma Leyrer+Graf haben wir einen starken, regionalen Partner für dieses wichtige Projekt gewinnen können“, kommentiert Familienstadträtin Maria van Dyck. Nach einer durch den beauftragten Architekten DI Reinhard Litschauer erfolgten Ausschreibung wurde vom Gemeinderat einstimmig die Vergabe für die Gewerke Baumeister, Zimmermann, Spengler, Schlosser, Holz-Alu-Fenster, Alu-Fenster und –Türen sowie Außenjalousien an den Teil-Generalunternehmer als Bestbieter beschlossen. Die Auftragssumme beträgt 773.479,12 Euro netto.

Um diese Kleinkinderbetreuung als wichtiges regionales Impulsobjekt auch finanziell zu ermöglichen wurde ein entsprechender Antrag zur Förderung über Leader Waldviertler Wohlviertel für die nächsten drei Jahre eingebracht. „Damit würden uns die ersten drei Jahre gar nichts kosten“, erklärt die Stadträtin. Ausgehend von jährlich etwa 7.000 Planstunden betragen die Gesamtkosten für die ersten drei Jahre unter Berücksichtigung von Personalkosten, Öffentlichkeitsarbeit und Informationsmaßnahmen zu regionalen Produkten rund eine halbe Million Euro. Zudem besteht eine Förderzusage durch das Land Niederösterreich für den Neubau.

„Durch die finanzielle Sicherstellung und der generellen Projektbefürwortung sowohl im Gemeinderat als auch in der Bevölkerung bin ich sehr zuversichtlich, dass dieses Bauwerk ein schönes Nest für unsere kleinsten Hornerinnen und Horner wird“, freut sich die Stadträtin.


Baubeginn, 20.10.2018